Archiv des Autors: blondy2710

Winterwanderung 2019

Standard

Am Dreikönigstag fand die Winterwanderung der Gutacher LandFrauen statt.

In Fahrgemeinschaften fuhren wir nach Nordrach zur kath. Pfarrkirche St. Ulrich.

Bei einem Rundgang konnten wir die wunderschöne Kirche mit ihren zwei unterschiedlichen Krippen betrachten und bestaunen. Aufgrund der winterlichen Verhältnisse wurde die Wanderstrecke kurzfristig umgeplant. Wir marschierten nun durch die verschneite Dorfmitte. Gerhard Wöhrle erwartete uns schon und wir stärkten uns mit leckerem Weihnachtsgebäck und Likör. Frisch gestärkt gingen wir an der Talstraße entlang bis wir nach einem kurzen Anstieg an dem Bauernhof ankamen.

Dort wurden wir herzlich mit einem wärmenden Aperitif begrüßt und anschließend mit einem super leckeren Vesper verwöhnt.

 

Herzlichen Dank an Bärbel und Gerhard Wöhrle für die tolle Organisation der Wanderung.

ww-nordrach-01.2019.jpg

Advertisements

Lichtgangabend

Standard

Zum traditionellen Lichtgangabend laden die Gutacher Landfrauen herzlich ein.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 25. Januar. 2019 auf dem Peterbauernhof im Untertal bei Jürgen und Gerlinde Aberle statt.

Treffpunkt ist um 19.00 Uhr am Parkplatz im Dorf. Wir fahren in Fahrgemeinschaften ins Untertal.

Anmeldung bis 23.01.2019 bei

Bärbel Wöhrle unter Tel.: 07833/1365 oder E-Mail: barbara.woehrle@t-online.de

Mit dem Motorrad durch Rumänien

Standard

Auf großes Interesse stieß der Lichtbildvortrag von Frau Anette Kniep aus Haslach im Gasthaus „Löwen“.

Sie zeigte Bilder, die auf Ihren zwei selbst organisierten Motorradtouren durch Rumänien entstanden sind (Sept. 2016 und Sept. 2018).

Beeindruckend waren neben der schönen Landschaft, die vielen wunderschönen Klöster, Schlösser und andere Kulturdenkmäler.

Begeistert berichtete Anette Kniep von der Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Rumänen und den positiven Eindrücken, die Sie bei Ihren Fahrten gewonnen hatte.

Sie zeigte die Unterschiede zwischen den ländlichen Regionen und Städten auf und den Fortschritt, der in vielen Bereichen eingetreten ist.

Unsere Vorsitzende Bärbel Wöhrle dankte Frau Kniep für den schönen und informativen Lichtbildvortrag und übergab Ihr ein Präsent für einen „gemütlichen Abend“.

 

Rumänienvortrag09 11 2018

Exclusive Führung durch das Effringer Schlössle und Kaffeeklatsch im Falkenhof

Standard

pünktlich am Sonntag 30.09.2018 um 13:30Uhr fanden sich zahlreiche Landfrauen- und Männer am Eingang des Freilichtmuseums ein. Margit Langer, die Leiterin des Freilichtmuseums Vogtsbauernhof holte alle dort ab und führte uns in die „Laube“.

Zusammen mit Thomas Hafen, dem museumspädagogischen Leiter erzählten Sie uns sehr anschaulich den Werdegang des Freilichtmuseums von den Anfängen von 1964 bis heute.  Es beherbergt heute Haustypen und Ökonomie-Gebäude aus dem mittleren, südlichen und jetzt auch aus dem Nordschwarzwald und ist inzwischen auf 7ha Museumsgelände angewachsen.

Wir erhielten Einblicke wie es von der ersten Idee der Umsetzung des Gebäudes aus dem Nordschwarzwald bis zur Eröffnung des Effringer Schlössle in 2018 ganz viele Gespräche gegeben hat, Überzeugungsarbeit beim Kreistag und den verantwortlichen Stellen geleistet wurde, Konzepte entwickelt und die richtigen Partner für die gesamte Umsetzung des Vorhabens gefunden wurden.

Die Führung durch das Effringer Schlössle vom ehemaligen Kuhstall im Erdgeschoss über die Wohnung im Obergeschoss und Dachgeschoss wussten die Beiden mit vielen Anekdoten der Vorbesitzer aufzulockern. Viele unserer Mitglieder kannten den Charme der 1970er Jahre noch, in dem die Wohnung eingerichtet ist und fühlten sich in die Zeit um 1970 zurückversetzt.

Margit Langer betonte beim anschließenden Kaffeeklatsch in der großen Stube des Falkenhofs, dass Sie die gute Zusammenarbeit und die Hilfe der Landfrauen Gutach bei den verschiedensten Veranstaltungen und Events im Freilichtmuseum sehr zu schätzen weiß -deshalb durften sich auch die Landfrauen vom Team des Museums einmal verwöhnen lassen.

20180930_151524

20180930_153236

Berta, Frieda und Co. …

Standard

die Landfrauen Gutach veranstalteten an zwei schönen Herbsttagen einen Kreativkurs „Dekoratives aus Pappmaché“. Dazu trafen sich die Teilnehmerinnen im sonnigen Garten von Barbara Schulte – unserer sehr kreativ tätigen Landfrau.

Sie stellte uns ein bereits fertiges „Objekt“ vor und wir Kursteilnehmerinnen waren total begeistert über die Aussicht eine solche selbstgebastelte „Berta“ am Schluss mit nach Hause nehmen zu dürfen.

Mit Feuereifer haben wir in der lustigen Runde Draht gebogen und geformt, Zeitungspapier zerrissen und mit Leim beschmiert, geklebt und anschließend getrocknet.

Beim zweiten Treffen wurden die „Objekte“ mit Acrylfarben phantasievoll angemalt und mit Bootslack bedingt wetterfest gestrichen.

Wer jetzt immer noch nicht weiß um welche Objekte es sich handelt, der schaut sich das Foto genau an. Zu sehen sind die glücklichen Hühnerbesitzerinnen mit ihren Lieblingen „Berta, Frieda und Co“…

„Vielen Dank  Barbara für die zwei wundervollen Nachmittage“.

 

20180929_17353620180929_173234

 

 

Landfrauen-Ausflug 2018 ins Rosendorf

Standard

Schönes Wetter, ein voller Bus geselliger Teilnehmer und eine gut geplante Tour waren Garant für einen schönen Ausflug am vergangenen Sonntag.
Die Fahrt führte über das Elztal nach Freiburg. Das erste Ziel war die Talstation der Schauinslandbahn. Auf der Bergfahrt mit Deutschlands längster Umlaufseilbahn hatten wir einen herrlichen Ausblick auf die schöne Landschaft. Oben auf dem Parkplatz erwartete uns schon der Bus. Aber nicht zur Weiterfahrt, sondern mit unserem Proviant. Gemeinsam wurde nun schnell neben dem Parkplatz das Frühstücksbuffet aufgebaut und alle konnten bei Sonnenschein und tollen Ausblicken das Frühstück genießen.
Gut gestärkt fuhren wir als nächstes Ziel unserer Südschwarzwaldrundfahrt das Rosendorf Nöggenschwiel (Kreis Waldshut) an. Dort fanden am vergangenen Wochenende die Rosentage statt.
Beim Rundgang durch das Dorf konnten man die unterschiedlichsten Rosensorten, Gärten und Anlagen bestaunen. Das abwechslungsreiche Programm mit Festumzug, dem Markt und die leckeren kulinarischen Angebote sorgten für einen schönen und unterhaltsamen Nachmittag.
Am Spätnachmittag fuhren wir am Schluchsee und Titisee vorbei über Furtwangen nach Gutach zurück.
Zum gemütlichen Ausklang kehrten wir im neueröffneten Gasthaus „Krone“ in Gutach ein.
Ein herzliches Dankeschön an Bärbel und Gerhard Wöhrle für die tolle Organisation dieses schönen Tages. Ein weiteres Dankeschön an alle Sponsoren unseres leckeren Frühstückbuffets.

 

P1020836P1020849P1020864P1020844